Der Balkanreiseführer Erster Teil

Nordmazedonien ist eigentlich nur Dank Wizzair auf meinem Schirm aufgetaucht. Ich muss zugeben, dass ich mich vorher kaum mit dem kleinen Land am Balkan beschäftigt hatte, ich wusste nicht einmal, dass es seit kurzem aufgrund eines kleinen Streits mit den benachbarten Griechen offiziell ein „Nord-“ im Namen trägt.

Auch der Markt für Reiseführer ist eher rar gesät, spezifisch für Nordmazedonien gibt es sogar nur einen einzigen Reiseführer, erschienen im Trescher Verlag.

Trescher Nordmazedonien

Ihr könnt das Buch hier bei amazon.de bestellen (Affiliate Link)*

Daten

Autorin: Philine von Oppeln

Verlag: Trescher

ISBN: 3897945002

Preis: 16,95€

Taschenbuch, 350 Seiten

Inhalt

Wenn einer eine Reise tut – dann braucht er in meinem Fall immer mindestens einen Reiseführer. Und so legte ich mir auch für meinen Nordmazedonientrip den einzigen Guide auf dem Markt zu.

Der Trescher Guide Nordmazedonien ist gerade rechtzeitig zu meiner Reise Ende August 2019 erschienen und bietet all das, was man von einem Reiseführer erwartet – Informationen zu den Sehenswürdigkeiten, aber auch kombiniert mit Infos zur Kultur, zur Wirtschaft und zur Geschichte des Landes.

All das liefert die Autorin Philine von Oppeln in sehr klassischer Reiseführermanier – ohne unnützes drumherum wie Apps oder ähnlichem.

Fazit

Eine Reise nach Nordmazedonien – sei es auch nur ein kleiner Trip in die Region rund um den Ohridsee, wie wir es gemacht haben, ist ein absoluter Traum.

Der Reiseführer an sich liefert alles, was man haben muss. Er wirkt dabei nicht so hypermodern, wie dies momentan bei vielen anderen Verlagen der absolute Trend ist. Er besinnt sich darauf, was man bei einem Reiseführer braucht – Infos über Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants – aber auch über die Geschichte und die Kultur von Nordmazedonien fehlen nicht, so dass man gut informiert starten kann, ohne dass man sich erst über verlinkte Blogs oder ähnliches zu den nötigen Informationen klicken muss. Ich mag das, vor allem, weil man das Buch auch mal zwischendurch zur Hand nimmt, wenn man entspannt am Rande des Ohridsees sitzt, um sich die fundierten Backroundinformationen durchzulesen, die viele der moderneren Reiseführer gar nicht mehr haben.

Mir gefallen zudem die großartigen Empfehlungen für Rad- und Wandertouren. Man hat in keinem Moment den Eindruck, dass die Autorin nicht selbst da war, um das selbst zu testen. In diesem Reiseführerprojekt steckt Passion und das merkt man auch.

Es ist zwar wirklich der einzige Deutschsprachige Reiseführer rein zum Thema Nordmazedonien – in vielen Albanienreiseführern sind kleine Exkursionen eingeplant, mehr aber nicht – ich kann ihn aber in jedem Fall klar empfehlen, auch wenn die Zeit in Nordmazedonien nur einen kleinen Anteil an der Reise ausmacht.

Ihr könnt das Buch hier bei amazon.de bestellen (Affiliate Link)*

*Der Text enthält Affiliate Links. Wenn ihr das Buch (oder irgendein anderes Produkt) über den Link bei amazon.de bestellt, erhalte ich eine Provision, für euch ändert sich am Preis nichts.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.