Reiseküche

51yvP6PQ8JL._SX370_BO1,204,203,200_Zugegeben – ich bin ja eher ein Flashpacker, stehe nicht so auf Übernachten im Zelt und Ähnliches. Wir sind allerdings selten in Hotels mit Vollpension oder ähnlichem. Daher finde ich die Reiseküche durchaus spannend.

Die beiden Franzosen, Caroline Lopez und Anthony Laguerre sind gemeinsam unterwegs – in 24 Ländern auf zwei Klapprädern, mit einfacher Küchenausrüstung, in 24 Ländern. In ihrem Buch haben sie ihre Lieblingsrezepte für Abenteurer zusammengestellt.

Abenteuerküche für Unterwegs

Daten

Autoren: Caroline Lopez, Anthony Laguerre

Verlag: DVA

ISBN: 978-3-421-04075-6

Preis: 22€

Broschiert, 144 Seiten

Inhalt

Caroline und Anthony sind gemeinsam unterwegs. In 14 Monaten radeln sie rund 10000 Kilometer auf ihrem Klapprad durch 24 Länder. Sie haben immer ihre einfache, minimalistische Küchenausrüstung dabei und ernähren sich dabei weitestgehend aus der Vorratskammer der Natur – oft kochen sie ein wenig improvisiert, dort wo sie gerade ihr Lager aufschlagen.

Sie erzählen, was sie als Grundausstattung dabei haben und wie sie zum Beispiel sauberes Wasser erhalten und wie sie mit einfachsten Mitteln ihren Fisch garen.

In insgesamt 32 Rezepten und vielen Tipps fürs einfache Kochen unterwegs liefern Caroline und Anthony zahlreiche Tipps für alle Langzeitwanderer und -radler, die sich in der Natur und von der Natur ernähren wollen.

Diese 32 Rezepte sind allerdings viel mehr als Anregung zu verstehen, wie man das zu einer leckeren Mahlzeit verarbeitet, was man in der Natur so findet – die beiden berichten allerdings auch, wie man sie auf die jeweiligen Begebenheiten abändert.

Fazit

Ich finde es wahnsinnig spannend, sich in der Natur zu Bewegen und zu Ernähren. Das eine oder andere werden wir vielleicht auch auf unserer Griechenlandtour in 3 Wochen mal ausprobieren – allerdings in der Ferienwohnungsküche und nicht auf dem einfachen Gaskocher. Zelten ist halt nicht so ganz mein Ding.

Die beiden machen gleichzeitig Mut. Denn ich selbst hätte nämlich zum Beispiel Bedenken, dass ich immer was Vernünftiges finde. Die beiden Autoren liefern dann aber einfache Tipps und Möglichkeiten, wie man immer etwas Leckeres zu Essen findet und die lokalen Begebenheiten optimal ausnutzen kann, um sich perfekt zu ernähren und die Natur zu erleben.

Man weiß nicht so genau, ob man das Buch jetzt als Kochbuch oder als Abenteuer/Reisebuch definieren soll. Die beiden Autoren geben einem als potentiellen Reisenden Möglichkeiten an die Hand, wie man als Abenteurer unterwegs sein kann. Dazu liefern die beiden wahnsinnig tolle Bilder von ihrem eigenen Abenteuern auf dem Klapprad. Es liest sich wahnsinnig spannend – und sie machen Lust auf Naturabenteuer.

Von mir gibt es für dieses tolle Buch klare 5 Sterne.

In diesem Sinne

Eure Anke

 

Advertisements

2 Kommentare

  1. Liebe Anke, das ist aber mal eine wirklich ausgefallene Buchempfehlung, o ich doch gerade auf der Suche nach einem Geschenk bin. Das werde ich mir genauer ansehen, und weil ich es selber schnell und unkompliziert in der Küche liebe, schaue ich auch gleich mal für mich mit rein 😉 Liebe Grüße, Carla

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s