Exploring London mit Sherlock Holmes – Eine Stadterkundung der etwas anderen Art

Werbung/Affiliate

Ich muss zugeben, ich war zwar inzwischen dreimal in England, aber wirklich noch nie in London. Und das obwohl es mich momentan in all den Brexit-Irrungen wirklich reizen würde, mal auf ein Tässchen Tee bei William und Kate vorbeizuschauen, mit Meghan einen zu trinken und mit Boris Johnson mal zur Brust zu nehmen.

In Gedanken war ich allerdings schon häufiger in London, allerdings in etwas früheren Zeiten – mit Sir Arthur Cannon Doyle.

John Sykes hat sich Gedanken gemacht über einen Reiseführer der etwas anderen Art.

Exploring London with Sherlock Holmes

Ihr könnt das Buch hier bei Amazon.de bestellen*

Daten

Autoren: John Sykes, Birgit Weber

Verlag: dtv

ISBN: 3423095474

Preis: 10,90€

Taschenbuch, 240 Seiten

Inhalt

Sherlock Holmes und sein Sidekick Dr. Watson werden ausgerechnet vom Primeminister persönlich auf ihren neuen Fall angesetzt. Ein Verbrecher droht mit einem Anschlag, der England in ihren Grundfesten erschüttern soll.

Und so führen uns die beiden auf ihrem Weg durch das historische London vorbei am Buckingham Palace, Trafalgar Square und St. Paul’s Cathedral. Aber sie reisen nicht nur lokal durch London, sondern sie begeben sich auch auf eine Reise quer durch die Englische Geschichte. Schließlich begegnen sie dabei sogar den Geistern großer Engländer wie Prince Albert, Maria Stuart und William Shakespeare.

Spannend übrigens, dass das Buch zweisprachig gedruckt ist – da kann man gleich mal wieder sein Englisch etwas aufpolieren, wenn das denn nötig sein sollte.

Fazit

Gibt es eine spannendere Art, die Geschichte Londons näher kennenzulernen als in Begleitung eines der berühmtesten Detektive der Geschichte. Und wer wäre dazu besser geeignet als Sherlock Holmes.

Das Buch ist eine optimale Lektüre für einen London-Besuch – auf den Spuren einer der genialsten Figuren der englischen Literaturgeschichte, die einen quer durch die Geschichte Londons und Englands führt. Klar ist es kein klassischer Reiseführer, aber ein spannendes Gedankenexperiment, eine Phantasiereise durch das historische London.

Genau diese beiden Stränge nimmt John Sykes in seinem Buch auf – Sherlock und die Geschichte – und so entsteht eine großartige Komposition, eine etwas andere Reise quer durch London.

Bestens geeignet ist das Buch dann übrigens auch für die Kids, die in der Schule eifrig Englisch lernen. Denn durch die Zweisprachigkeit lernen sie nicht nur die Sprache besser kennen, es wird ihnen auch das historische England und die Geschichte des Landes nähergebracht.

Von mir gibt es klare 5 Sterne für diese großartige Urlaubslektüre.

Ihr könnt das Buch hier bei Amazon.de bestellen*

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.